top of page

Eilt herbei von fern und nah - sie sind wieder da!

Ja, sie sind auch wieder am Start. Unsere Vorderladerschützen.

Wie jedes Jahr geht es mit einer Mannschaft in die Landesliga. Was bei den Wettkampfterminen der Rebellenrunde irgendwie noch hingebogen werden konnte, ist bei der Landesliga schon schwieriger. Hier bittschön etwas mehr Disziplin und rann an den Gegner. Schließlich brauchen sich unsere Vorderlader Schützen nicht zu verstecken.

Der erste Konkurrent war gleich die Schönaicher. Ein Verein, aus dem Deutsche-, Europa- und Weltmeister hervor gehen. Diese sind zwar in der ersten Mannschaft, was aber nicht bedeutet, dass in der Zweiten nur der Kaffeesatz antritt. Aber schließlich haben wir ja in unseren Reihen nun einen Weltmeister dabei.

Getreu dem Motto „immer vorwärts, ohne Furcht“, stellten sich die Wiernsheimer mannhaft dem Gegner auf heimischer Anlage. Trotz der schwachen Ergebnisse von Ebbo mit 143 und Meike mit 142, konnten unsere Vorderlader Schützen die Gegner vom „Platz fegen“. Das starke Ergebnis mit 136 Zähler von unserem Organisationstalent und Frikadellen-schmiedemeister Chrische trug erheblich zu diesem tollen Saisonstart bei. Aber auch Martin konnte eine schöne Scheibe mit 128 Ringen abliefern. Rolf Schuler schießt dieser Saison außer Konkurrenz, da nur 5 Starter pro Mannschaft gemeldet werden können. Sein Ergebnis von 115 Ringen sind wie immer Tiefenentspannt geschossen worden. So mancher seiner Kameraden, vor allem die weibliche Fraktion, könnte eine Portion dieser Gelassenheit bitter nötig gebrauchen.


Hier also das Ergebnis im Überblick


Wiernsheim . Schönaich 2 421 : 402


Eberhard Wind 143

Meike Dingler 142

Christian Schwarz 136

Martin Müller 128

Bernhard Weigmann 124


Außer Konkurrenz

Rolf Schuler 115


In der Tabelle belegen wir damit Platz 6.


Nachstehend die Platzierungen der Einzelschützenergebnisse:


13. Platz: Eberhard Wind

16. Platz: Meike Dingler

50. Platz: Christian Schwarz

67. Platz: Martin Müller

77. Platz: Bernd Weigmann


Traditionell waren die Wiernsheimer Schützen auch bei dem Schwarzpulverturnier in Sersheim vertreten. Und da es auf ein Zitat mehr oder weniger in dieser Pressemitteilung jetzt auch nicht mehr ankommt, kann man nur zu dem Ergebnis der Mannschaft sagen „Veni, vidi, vici“

Den 1. Platz konnten Jochen, Martin und Bernd voller Stolz entgegennehmen.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit Pulver und Blei

Der letzte Wettkampf der Vorderlader Schützen bei der Rebellenrunde ist nun auch schon wieder Geschichte. Der Wettkampf fand wieder zuhause statt. Christian gab noch mal Vollgas und schoss 95 von mögl

Platztausch

Uller, der nordische Gott des Winters, vereitelte den Wiernsheimer Vorderlader Schützen die Reise zum Rückwettkampf gegen Neckarweihingen. Man einigte sich auf einen Fernwettkampf. Zugegeben, zuhause

Drei Mann in einem Boot

Durch Rolfs krankheitsbedingtem ( gute Besserung!) Ausfall mussten alle Schützen der derzeitigen Mannschaft gegen die Gegner aus Löchgau und Neckarweihingen ihr Bestes geben. Ein Pluspunkt war, dass d

Σχόλια


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page