top of page

Kleiner Ausflug hinter die Kulissen

Am 31. Oktober unternahm die Schützenjugend des SSV Wiernsheim zusammen mit den Eltern und dem Trainer einen Ausflug nach Oberndorf am Neckar.

Auf dem Programm stand eine Betriebsbesichtigung des Sportwaffenherstellers Feinwerkbau.

Hauptsächlich werden dort hochwertige Luftdruck-Matchwaffen aber auch Kleinkalibergewehre und -Pistolen für den Sportbereich gefertigt.

Die Besichtigung begann im neu eingerichteten Showroom. Dort ist neben dem gesamten aktuellen Lieferprogramm auch ein historischer Querschnitt über die letzten 6 Jahrzehnte der Entwicklung von Luftdruckwaffen des Herstellers zu sehen.

Erinnerten die ersten Match-Luftgewehre, mit ihren schwarz brünierten Metallteilen und dem dunklen Nussbaumschaft, doch noch sehr an Jagdwaffen, so haben sich die heutigen Sportgeräte stark weiterentwickelt und grenzen sich deutlich davon ab.

Das Erscheinungsbild ist heutzutage geprägt von Aluminium- oder Schichtholzschäften mit zahlreichen Verstellmöglichkeiten. Mit 13 verschiedenen Farben kann der Sportschütze / die Sportschützin zusätzlich das Sportgerät individualisieren.

 

Doch nun ging es endlich in die heiligen Hallen der Produktion. Wir sahen wie die einzelnen Komponenten diese hochpräzisen Sportgeräte an modernen CNC Vollautomaten hergestellt und anschliessend  montiert wurden.

Wir durften einen Blick in die verschiedenen Stufen der Qualitätskontrolle werfen und auch dabei zusehen wie jedes einzelne Gewehr einem Beschusstest unterzogen wurde.

Wir lernten, dass manche Teile so genau gefertigt werden, dass eine Qualitätskontrolle der Maße bei konstanter Raumtemperatur von 20 Grad erfolgen muss, da sonst das Messergebnis verfälscht werden würde.

Am Ende der Tour waren wir überrascht wie viele Menschen, trotz einer Vielzahl an hochmodernen Maschinen, an dem Fertigungsprozess beteiligt sind. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Müller von Feinwerkbau, der immer ein offenes Ohr für unsere Fragen hatte und uns die Zusammenhänge sehr kompetent erläuterte.

 

Auf dem Rückweg machten wir den schon obligatorischen Abstecher in das Lokal zum goldenen M in Heimsheim und stärkten uns für den bevorstehenden Halloween-Abend.

 

Vielen Dank an S.R. für die wundervolle Berichterstattung und somit einen tollen Rückblick zum Jahresende!




34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page