top of page

Meide die 10

Auf zur letzten Runde, hieß es bei den Vorderlader Schützen.

Leider wurde wegen Omikron ohne direkten „Feindkontakt“ auf eigener Anlage geschossen. Was eigentlich ein Heimvorteil sein sollte, wurde trotz aller Bemühungen, kein rühmliches Ergebnis und fuhr, trotz Sieg, lediglich den 2. Platz in der Mannschaftswertung ein.


Befielen unsere wackeren Schützen, die tapfer in eisiger Kälte und Schneefall trainierten, die ersten Ermüdungserscheinungen?


Ebbo lieferte, wie gewohnt, wieder ein sehr gutes Ergebnis von 98 Ringen und zementierte damit seinen Ersten Platz in der Einzelschützentabelle der Rebellenrunde.

Unser Erster Bernd konnte mit nur einem 10er 90 Ringe zusammen kratzten.

Den letzten 10er, der noch in der Luft lag, heimste sich Martin ein. Und beendete seinen Wettkampf mit einem Ring vor Crische (Christian Schwarz).

Rolf konnte sich, trotz eines fehlenden Wettkampfergebnis mit seinen geschossenen 82 den 38ten Platz in der Tabelle sichern.


Obacht an die Schützen in Kornwestheim, die redlich ihren ersten Platz ergattert haben. In der nächsten Rebellenrunde im kommenden Herbst, werden wir wieder in voller Mannschaftsstärke zur Jagd auf den 1 Platz antreten!


Wiernsheim : Kornwestheim 275 : 263


1. Platz Eberhard Wind 98

9. Platz Bernhard Weigmann 90

12. Platz Christian Schwarz 86

21. Platz Martin Müller 87

38. Platz Rolf Schuler 82



Autorin: Meike Dingler

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit Pulver und Blei

Der letzte Wettkampf der Vorderlader Schützen bei der Rebellenrunde ist nun auch schon wieder Geschichte. Der Wettkampf fand wieder zuhause statt. Christian gab noch mal Vollgas und schoss 95 von mögl

Platztausch

Uller, der nordische Gott des Winters, vereitelte den Wiernsheimer Vorderlader Schützen die Reise zum Rückwettkampf gegen Neckarweihingen. Man einigte sich auf einen Fernwettkampf. Zugegeben, zuhause

Drei Mann in einem Boot

Durch Rolfs krankheitsbedingtem ( gute Besserung!) Ausfall mussten alle Schützen der derzeitigen Mannschaft gegen die Gegner aus Löchgau und Neckarweihingen ihr Bestes geben. Ein Pluspunkt war, dass d

Comments


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page