top of page

Mit Pulver und Blei

Aktualisiert: 5. Juli 2021

Es geht endlich wieder los!

Als erste Mannschaft der Wiernsheimer Sportschützen durften die Voderladerbegeisterten mit ihren Perkusionsgewehren wieder in der Landesliga Wettkampfluft schnuppern. Wenn auch anders als gewohnt. Die Wettbewerbe werden als Fernwettkampf veranstaltet. Das bedeutet, dass jede Mannschaft auf heimischer Anlage ihren Wettkampf absolviert und die Ergebnisse per Mail ausgetauscht werden. Das dabei das sportliche Fairplay und nicht die Leistung im Vordergrund stehen, sollte selbstverständlich sein.


Am 19.6.2021 war es soweit. Die Spinnweben und Staubmilbenpopulation wurden Mittels Probeschuss aus den markanten Achtkant- oder Rundstahlläufen vertrieben.

Trotz der Lockdowns mit Trainingsverbot lieferten die Vorderlader Schützen sehr gute Ergebnisse ab. Ebbo konnte sein gewohnt hohes Niveau halten, während Meike noch mit dem Trainingsdefizit zu kämpfen hatte. Bernd verhalf mit einem Top Ergebnis seiner Neuerwerbung den Wiernsheimer zum klaren Sieg gegen die Mannschaft Schönaich 2.


Wiernsheim : Schönaich 2 427 : 409


Eberhard Wind 148

Meike Dingler 140

Bernhard Weigmann 139

Cristian Schwarz 124

Rolf Schuler 101

Ohne Atempause ging es am 26.6.2021 gleich in die zweite Runde gegen die Mannschaft des S.V. Stetten/Filder. Quasi als warm up für die nachfolgende Sonnwendfeier. Der richtige Rahmen, um einen eventuellen Sieg der Vorderlader Schützen gebührend zu feiern?

Die Erwartung ging im Gegensatz zum Holzstapel nicht in Flammen auf! Deutlicher konnte der zweite Sieg der Schützen nicht ausfallen. Besonders Christian und Rolf lieferten sich ein heißes Kopf an Kopf Rennen. Mit Ergebnissen die sich sehen lassen können.


Wiernsheim : Stetten/Filder 418 : 400


Eberhard Wind 146

Meike Dingler 138

Bernhard Weigmann 134

Christian Schwarz 131

Rolf Schuler 129


Autor: Meike Dingler

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit Pulver und Blei

Der letzte Wettkampf der Vorderlader Schützen bei der Rebellenrunde ist nun auch schon wieder Geschichte. Der Wettkampf fand wieder zuhause statt. Christian gab noch mal Vollgas und schoss 95 von mögl

Platztausch

Uller, der nordische Gott des Winters, vereitelte den Wiernsheimer Vorderlader Schützen die Reise zum Rückwettkampf gegen Neckarweihingen. Man einigte sich auf einen Fernwettkampf. Zugegeben, zuhause

Drei Mann in einem Boot

Durch Rolfs krankheitsbedingtem ( gute Besserung!) Ausfall mussten alle Schützen der derzeitigen Mannschaft gegen die Gegner aus Löchgau und Neckarweihingen ihr Bestes geben. Ein Pluspunkt war, dass d

Comments


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page