top of page

Nach der Landesliga ist vor der Rebellenrunde

Landesliga:


Der 5. Wettkampf der Vorderlader Schützen fand aus organisatorischen Gründen ohne Gegner statt. Was aber nicht bedeutet, dass ohne Wettkampfdruck geschossen wurde. Im Gegenteil! Während Meike nur 139 zusammenkratzen konnte, schoss Ebbo wieder mal in einer anderen Sphäre und erreichte 145 Ringe. Christian erzielte mit 135 auf der Scheibe sein zweitbestes Ergebnis in dieser Saison. Bernd schaffte es auch über die magische 130 und schoss sehr gute 132. Bei Martin lief es leider nicht ganz so gut. Nach seiner tollen Leistung im letzten Wettkampf, konnte er nur 119 sein Eigen nennen. Rolf schoss gelassen 114.


Hier die Ergebnisse:


Wiernsheim 419


Eberhard Wind 145

Meike Dingler 139

Christian Schwarz 135

Bernd Weigmann 132

Martin Müller 119

Rolf Schuler 114


Beim letzten Wettkampf traten die Wiernsheimer Vorderlader Schützen gegen den Angstgegner Kornwestheim an. Klares Ziel: Sieg!

Ebbo legte mit 145 schon mal gut vor. Christian gelang es zum zweiten Mal in diesem Jahr 140 Ringe zu schießen. Respekt! Auch Bernd erreichte sein diesjähriges bestes Ergebnis mit 135 Zählern auf der Scheibe. Meikes Pechsträhne schien kein Ende zu nehmen. Mit schwachen 138 konnte sie wenig zum gesetzten Ziel beisteuern. Martin konnte sein Ergebnis um 2 Ringe steigern. Rolf hingegen erreichte 109 Ringe.

Aber das gesteckte Ziel wurde dennoch erreicht. Mit 6 Ringen Vorsprung konnten die Kornwestheimer geschlagen werden.


Wiernsheim: Kornwestheimheim 423: 417


Eberhard Wind 145

Christian Schwarz 140

Meike Dingler 138

Bernd Weigmann 135

Martin Müller 121

Rolf Schuler 109


Ein 9. Platz im Endergebnis der Mannschaftswertung war zwar kein Grund um Champagner Flaschen zu entkorken, aber wenn man gegen DM-, EM- und WM- Gewinner antritt, war das Resultat doch bemerkenswert.

Die Einzelergebnisliste mit Platzierungen:


5. Eberhard Wind

24. Meike Dingler

55. Christian Schwarz

69. Bernd Weigmann

74. Martin Müller


2. AK Klasse Rolf Schuler


Rebellenrunde:


Wir erinnern uns, dass bei der Rebellenrunde keine Probeschießen + 15 Treffer in die Wertungsscheibe gibt, sondern nach dem „Ölschuss“ die nachfolgenden 13 Schüsse auf die Wettkampfscheibe abgegeben werden. Allerdings werden hier die schlechtesten 3 Treffer gestrichen.


Kaum war der Rauch der Landesliga verweht, stand schon der erste Wettkampf in der Rebellenrunde an. Das Verrückte daran war, das es wieder gegen Kornwestheim anzutreten galt. Dieses Mal allerdings in Kornwestheim. Ob dies das Ergebnis schmälerte?

Deutlich geschwächt durch das fehlende Ergebnis von Ebbo und Meike, mussten die Wiernsheimer Schützen mehr als 100 % Leistung aufbieten. Aber Kornwestheim war auch gut gerüstet und gewann dieses Mal mit exakt 4 Ringen Vorsprung.

Sersheim1 war zwar auch noch dabei, konnten aber bei den Ergebnissen nicht mithalten.

Die Partie endete wie folgt:


Kornwestheim 282 – Wiernsheim 278 – Sersheim 1. 272


In der Mannschaftswertung somit der 3. Platz


Einzelwertung:


Christian Schwarz 94

Bernd Weigmann 93

Rolf Schuler 91

Martin Müller 83



Autorin: M. Dingler

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit Pulver und Blei

Der letzte Wettkampf der Vorderlader Schützen bei der Rebellenrunde ist nun auch schon wieder Geschichte. Der Wettkampf fand wieder zuhause statt. Christian gab noch mal Vollgas und schoss 95 von mögl

Platztausch

Uller, der nordische Gott des Winters, vereitelte den Wiernsheimer Vorderlader Schützen die Reise zum Rückwettkampf gegen Neckarweihingen. Man einigte sich auf einen Fernwettkampf. Zugegeben, zuhause

Drei Mann in einem Boot

Durch Rolfs krankheitsbedingtem ( gute Besserung!) Ausfall mussten alle Schützen der derzeitigen Mannschaft gegen die Gegner aus Löchgau und Neckarweihingen ihr Bestes geben. Ein Pluspunkt war, dass d

Kommentare


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page