top of page

Nachruf

Wir trauern um


Roland Roser


Unser Gründungsmitglied, aktiver Schütze, Sportleiter seit Vereinsgründung 1968 und seit 2018 Ehrensportleiter sowie Ausschussmitglied hat uns verlassen.


Gerne wollen wir uns an ihn zurückerinnern.


Nicht nur einfach Gründungsmitglied, sondern treibende Kraft bei der Gründung unseres Vereins und ohne seine Beiträge wäre unser Verein nie das geworden, was er heute ist. Er hat sein ganzes Können in den Verein getragen. Nicht nur schießsportlich, auch handwerklich war er ein Könner. Viele Besonderheiten unseres Vereinsheims entstammen seiner Ideensammlung. Er hat auch seinen Sport geschäftlich genutzt und früher bei allen überregionalen Veranstaltungen seinen Gold- und Silberschmuck für Schützen angeboten. Die Arbeitsstunden, die er geleistet hatte, konnten nicht gezählt werden. Dies galt im Besonderen während des Schützenhausbaus in den 80er Jahren, während unseren Vereinsfesten und auch beim kürzlich gewesenen Schützenfest wo er selbst noch bereits von seiner Krankheit gezeichnet jeden Moment seiner kostbaren verbleibenden Zeit geopfert hatte, die Schießscheiben hergerichtet und die Ergebnisauswertung vom Wettbewerb mit durchgeführt hatte.

Er hatte ja einen Schützenhausschlüssel und wann immer es ging, oder wenn er seine Gisela zum Einkaufen fuhr, nutzte er die Stunde um irgendetwas im Schützenhaus, seiner zweiten Heimat, zu richten. Jeder der etwas mit unseren Baumaßnahmen zu tun hatte weiß um die Feinheiten, die Roland zum Gelingen unserer Aktivitäten beigesteuert hatte. Sei es mit Blech, Plexiglasplatten oder sein geliebtes Holz. Aus allem konnte er etwas herstellen, das die eine oder andere Funktion vereinfachte oder nur verbesserte.

Auch sportlich konnte Roland in seiner Laufbahn einige Leistungen vorweisen. Mehrfacher Teilnehmer an den Deutschen Schießsportmeisterschaften, bei den jährlichen Landes-, Bezirks- und Kreismeisterschaften sowie unseren Rundenwettkämpfen überzeugt er mit jeweils sehr erfolgreichen Ergebnissen und Titeln. Auch im hohen Alter hatte er für sich selbst noch in neueste Technik investiert und seine Schießausrüstung modernisiert und damit maßgeblich bei unseren Seniorenschützen mit dem Luftgewehr und dem KK-Gewehr mitgemacht.

Roland hat uns in seiner besonderen Art immer zur Seite gestanden. Unvergessen sind die Momente, wenn er von seinem ehemaligen Verein seiner früheren Heimat Singen erzählt hat.


Durch den Württ. Schützenverband und den Deutschen Schützenverband wurde er für 50 jährige Mitgliedschaft geehrt und erhielt für seinen Einsatz im Verein folgende Ehrungen:

Kreis-Ehrennadel in Silber vom Kreis Vaihingen Verdienstmedaille in Gold des Bezirks Unterland

Verdienstehrenzeichen in Gold vom Württ. Schützenverband 1850 e.V.


Er hat eine schmerzliche, unauffüllbare Lücke bei uns hinterlassen; bei seiner Frau Gisela, seinen Kindern Petra und Alexander, bei seinen Enkeln und bei allen seinen Freunden.


Wir nehmen Abschied von Roland Roser und danken ihm für seine uneigennützige Unterstützung und Kameradschaft. Wir versprechen ihm eine bleibende Erinnerung.




34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mitgliedsbeitrag

Liebe Mitglieder, es ist wieder Zeit für jährlichen Mitgliedsbeitrag. Er wird bis Mitte November vom Kassenwart per Lastschriftverfahren eingezogen. Bitte achtet darauf, dass Kontodeckung vorhanden is

Comentarios


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page