top of page

Ein glatter Sieg

Oberligawettkampf geht 5:0 für die Schützen des SPS Wiernsheim e. V. aus

Persönliche Bestleistung von Jessica Roux mit 390 von 400 Ringen

Am Sonntag fand der zweite Wettkampf in der Bezirksoberliga auf heimischer Anlage statt.

Die erste Luftgewehrmannschaft des SPS Wiernsheim gewann mit 5:0 gegen Zells erste Mannschaft.


Mit 390 von 400 möglichen Ringen erzielte Jessica Roux sogar das beste Ergebnis von allen Teilnehmern in der Oberliga und führt nach dem zweiten Wettkampf die Einzelwertung an in der Bezirksoberliga an - Respekt und sehr gut gemacht.


Ein großes Lob auch an die Mannschaft aus Zell. Der Mannschaftsführer musste gleich zwei Schützen der Mannschaft ersetzen. Dies ist sportlich sehr hoch anzuerkennen. Zu wissen, dass kaum eine Chance besteht und trotzdem den Weg zum Wettkampf nach Wiernsheim antreten ist Sportsgeist pur.

Leonie hatte am Anfang des Wettkampfes nicht ihren gewohnten Punkt zum Abziehen gefunden. Daher hatte sie in der ersten von vier Serien ungewohnte 92 Ringe. In Serie zwei, drei und vier hat sie dann zur alten Stärke zurückgefunden und 95, 98, 96 Ringe erzielt - Endergebnis 381 Ringe.

Und Danke, dass du Willi, der gesundheitlich angeschlagen ist, prima ersetzt hast!

Jessica war am frühen Sonntagmorgen viel zu müde und wollte schnell fertig werden. So benötigte sie dann lediglich nur knapp 15 Minuten, um ihren Wettkampf abzuschließen. Die „schlechteste“ erste Serie ergab 96 Ringe - und dann gab sie richtig Gas. Mit 98, 99 und 97 Ringen in den folgenden drei Serien ergaben am Ende 390 von 400 möglichen Ringen. Dieses Ergebnis war auch die Tagesbestleistung aller Schützen des Wettkampfs in der Oberliga.

Wir sind alle sehr stolz auf unser beiden jungen Amazonen Jessica und Leonie!

Elmar kam mit 91 Ringen einigermaßen leidlich in den Wettkampf, aber dann war von jetzt auf gleich alles weg und es folgen zwei Serien mit je 87 Ringen. Damit war der Wettkampf eigentlich verloren. Sein Gegner Ralf hatte in der ersten Serie ein Problem dem Glas seiner Schießbrille, es hatte sich selbständig gemacht und viel auf den Boden. Nachdem es wieder montiert war erreichte Ralf 91 und 92 Ringe und somit 5 Ringe Vorsprung. Er musste lediglich mit 90 Ringen ausschießen und hätte den Ehrenpunkt in der Tasche. Seine letzte Serie ergab dann doch nur 88 Ringe. Mit einer wieder normalen Serie von 94 Ringen gewann Elmar dann doch noch glücklich den Punkt.


Stephan nahm seiner Gegnerin in jeder Serie Ringe ab. In ihrer letzten Serie erreichte Anja dann nur 83, Stephan 93 Ringe. So hatte er ganz sicher seinen Punkt für Wiernsheim eingefahren.

Meike hatte leichtes Spiel mit ihrem Gegner. Aaric schießt noch nicht lange und schoss dazu noch zum ersten mal in der Oberliga den Liga-Modus Mann gegen Mann – oder in diesem Fall Frau gegen Mann. Dazu kam dann auch noch, dass er bisher noch nicht auf einer elektronischen Anlage wie wir sie in Wiernsheim haben, geschossen hat.

Wenn da nicht der eigene Anspruch stehen würde und Meike diese für sich nicht erreicht hat ist sie, wie auch Elmar, mit sich nicht zufrieden.


Die Begegnungen im Einzelnen:

SpS Wiernsheim I KKSV Zell I

Stolle Leonie 381 : 361 Feucht Bianca 1:0

Roux Jessica 390 : 373 Hinderer Tobias 2:0

Quere Elmar J. 359 : 357 Buchal Ralf 3:0

Hübner Stephan 370 : 351 Semmelmüller Anja 4:0

Dingler Meike 358 : 306 Buchal Aaric 5:0


Mit diesem Ergebnis von 5:0 Einzelpunkten und somit zwei weiteren Mannschaftspunkten sind wir unserem Ziel nicht abzusteigen einen großen Schritt nähergekommen. Nach Zwei Wettkämpfen in der Saison, vier Mannschafts- und 8:2 Einzelpunkten führen wir aktuell die Tabelle an – aber die schweren Gegner kommen alle noch.

Für die klasse Mannschaft unser Dank an alle – Aktive wie Unterstützer

Willi & Elmar


33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das Beste zum Schluss

so dachten es sich zumindest unsere Luftgewehrschützen der Kreisliga an ihrem letzten Wettkampf der Saison! Mit bester Laune machte sich unsere Mannschaft auf nach Schwieberdingen, um dort ihr Können

Auf zu neuen Ufern

Der dritte, und somit auch der letzte Wettkampftag unsere Auflage Schützen wurde in Tamm bestritten. Ein wahres Wechselbad der Wettkampfergebnisse! Gleich der erste Durchgang ging gegen Tamm. Die Gast

Wettkampf in Kleinsachsenheim

Mit zwei Siegen haben wir uns den 4. Platz in der Regionenoberliga Unterland gesichert. Gratulieren wollen wir unseren Schützenfreunden aus Illingen für ihren Sieg in der Oberliga und zu dem damit ver

Comentários


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page