top of page

Pack die Badehose ein....

Am vermutlich heißesten Tag in Baden-Württemberg gibt es etliche andere Freizeitvergnügen, als mit dem stabilisierenden Doppelleinenanzug im Schießstand zu stehen. Aber getreu dem Motto “nur die Starken kommen in Garten“, stellten sich die Vorderlader Schützen und zeitgleich die Senioren dem Wettkampf.Aber immer der Reihe nach.


Die Vorderlader Schützen wurden von Schönaichern herzlich begrüßt. Die einzige Schwierigkeit, die es vor Wettkampfbeginn gab, dass das Schützenhaus des Gastgebers eingebettet in einem bewaldeten Tal lieg, in dem sich gleich neben an das örtliche Freibad und mehrere Fischteiche des Angelsportvereines befanden. Schon beim Ausladen der Ausrüstung liebäugelte mancher Schütze mit der grüntrüben Brühe des Fischteiches. Ob sich der Wasserbewohner daran stören würden, wenn er menschliche Gesellschaft bekäme? Aber weder dieser Vorschlag, als auch die Idee den Vorderladerwettkampf in dem kühleren Luftgewehrstand zu absolvieren, wurde von den Gastgebern gutgeheißen. Ebbo konnte wohl am besten mit der Hitze umgehen und schoss 146 Ringe. Meike hingegen gab zwar keinen Schuss als verlorenen, konnte aber nur eine klägliche Scheibe mit 139 Zählern abliefern. Ein Ladefehler brachte unseren zweiten Vorstand Chrische aus dem Konzept, so dass er lediglich 128 zum Ergebnis beisteuern konnte. Martin kam besser mit den extremen Temperaturen zurecht und erreichte 126. Oder lag es daran, dass er vernünftigerweise keine Schießkleidung trug? Bernd konnte sein bisheriges Niveau halten und schoss 130 Ringe.


Hier die Ergebnisse:


Schönaich 2: Wiernsheim 408: 415


Eberhard Wind 146

Meike Dingler 139

Bernd Weigmann 130

Christian Schwarz 128

Martin Müller 126


Durch die doch mageren Ergebnisse, rutschte die Mannschaft von Platz 7 auf Platz 9 ab.

Was aber bei 18 teilnehmenden Mannschaften so schlecht auch nicht aussieht.

Die Einzelergebnisliste mit Platzierungen:


7. Eberhard Wind

14. Meike Dingler

64. Christian Schwarz

72. Bernd Weigmann

73. Martin Müller



Es sei noch erwähnt, dass Ebbo bei den deutschen Meisterschaften den 2. Platz mit dem Dienstgewehr erreichte. Von hier aus herzlichen Glückwunsch!



Nun zu unsren Senioren.


Da eine Fusion der Schützenkreise Vaihingen-Enz und Ludwigsburg bevorsteht, wurde bereits jetzt schon der Seniorenwettkampf mit allen Vereinen der Kreise in Möglingen abgehalten. Trotz des herben Verlustes unseres Gründungsmitgliedes Roland Roser und desunaufschiebbaren Krankenhausaufenthaltes von Eberhard Pfitzenmaier (gute Besserung), stellten sich die Senioren der Herausforderung in Möglingen. Im Gegensatz zu den Vorderlader Schützen, konnten sich die Senioren etwas luftiger bekleiden. Beim Sitzend aufgelegt betraf es keine Schießhose, oder langärmelige Jacke. Was im Winter immer ein Handicap ist, kam unseren Senioren bei dieser Hitze zu gute. Was sich bei den Ergebnissen widerspiegelt. Günther räumte mit 204,7 sogar als bester Luftgewehrschützen den Pokal ab.


Hier die Ergebnisse:


Luftgewehr aufgelegt (20 Schuss):


1. Günther Dingler mit 204,7 Ringe

4. Brigitte Pfizenmaier mit 203,3 Ringe


KK 50 Meter (20 Schuss):


2. Harald Lewald mit 191,1 Ringe


KK 100 Meter (20 Schuss):


2. Harald Lewald 202,9 Ringe




Autorin: M. Dingler

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mit Pulver und Blei

Der letzte Wettkampf der Vorderlader Schützen bei der Rebellenrunde ist nun auch schon wieder Geschichte. Der Wettkampf fand wieder zuhause statt. Christian gab noch mal Vollgas und schoss 95 von mögl

Auf zu neuen Ufern

Der dritte, und somit auch der letzte Wettkampftag unsere Auflage Schützen wurde in Tamm bestritten. Ein wahres Wechselbad der Wettkampfergebnisse! Gleich der erste Durchgang ging gegen Tamm. Die Gast

Eines hätten wir da noch...

...Das Ergebnis der Auflageschützen bei der Landesliga. Sie konnten nicht nur die gegnerischen Mannschaften aus Mundelsheim und Tamm auf Wiernsheimer Anlage begrüßen, sondern auch einen Sieg ihr Eigen

Beitrag: Blog2 Post
bottom of page